Der Bequemste Weg Ihre Münzen zur Bewertung einzusendenist diese am 27. und 28. September auf der Coinex in London abzugeben

(London, England) – Der Marktführer in Sachen Münzbewertung und Authentifizierung von seltenen Münzen, der PCGS (http://www.PCGSEurope.com) nimmt auf der kommenden 35. Messe der „British Numismatic Trade Association“, der Coinex (http://www.bnta.net), am 27. Und 28. September Ihre Einreichungen entgegen.

1841 Mohur India

Die zweitätige Messe wird im Ballsaal des Millenium Hotels London Mayfair am Grosvenor Platz stattfinden. Vertreter des PCGS sind am Stand Nr. 49 anzutreffen um über unsere Produkte zu informieren und Einreichungen von Mitgliedern des Collectors Club bzw. autorisierten Händlern entgegen zu nehmen.

Viele sehr seltene und vom PCGS bewerteten Münzen werden auf den von „St. James Auctions“ (http://www.stjauctions.com), den offiziellen Sponsoren der Coinex, und „A.H. Baldwin & Sons“ (http://www.baldwin.co.uk/auction-83), den offiziellen Auktionatoren der Coinex, durchgeführten Auktionen angeboten.

Unter den Münzen der St. Jame’s Auktionen sind 2 bedeutende Münzen aus Indien. Eine Seltene 1841 East India Company 1 Mohur Münze mit dem Portrait der Queen Victoria auf der Vorderseite und einem Löwen auf der Rückseite in der Erhaltung „Stempelglanz“ (KM 462.1, Fr 1595a) vom PCGS mit MS64 bewertet wird mit geschätzten Erlös von 4000 – 4500 GBP und eine 10 Rupien Münze von 1878 (Nachprägung) mit der gekrönten Büste von Queen Victoria (KM Pr.34, S&W 6.20) bewertet mit PCGS Prooflike 64 und geschätzt auf 5500 – 6500 GBP, werden dort versteigert.

 Das Auktionshaus „Baldwin’s Auctions“ bietet eine Nachprägung der 1835 East India Company Proof Goldmünze 2 Mohurs (KM 452.1, Pr 3, SW 1.4) bewertet vom PCGS mit PR61 an. Der Auktionserlös wird hierfür auf 15.000 bis 18.000 GBP geschätzt.

 „Wir sind erfreut mitteilen zu können, dass das Pariser Büro des PCGS ab jetzt zwei Mal im Monat den Paris Express anbietet statt wie bis jetzt ein Mal. Der Express Service bietet zügige Abwicklung für die Bewertung und Authentifizierung Ihrer Münzen an“, sagte Frau Eymery, Vizepräsidentin für internationale Entwicklung des PCGS.

Münzen können entweder persönlich oder per Kurier beim Pariser Büro des PCGS eingereicht werden sofern Sie ein Mitglied des „Collectors Club“ oder ein autorisierter Händler des PCGS sind.

Für weitere Informationen über den PCGS und unsere Dienstleistungen in Europa besuchen Sie bitte unsere Webseite www.PCGSEurope.com